Maibaumturnier der AltHerren!

8. Maibaumturnier am 1.5.2014 in Leukersdorf

Vize-Titel im Turnier, Serie gerissen und neue begonnen !

Eingebettet, in einem gelungenen Ortsfest, fand das traditionsreiche 8. Maibaum-Turnier, mit Senioren- Mannschaften, bei strahlenden Sonnenschein statt.

Die eingeladenen Teilnehmer versprachen einen attraktiven und spannenden Spielverlauf.

 

Das Team von Stahl Reichenhain, aufgelöst, nur für diesen Höhepunkt reaktiviert und nach langer Pause erstaunlich fit und kämpferisch, steht für diesen Turnier-Charakter.

Der spätere Sieger, TuS Pleißa, mit Null Gegentreffer und 6 erzielten Toren, bei nur 69 Spielminuten und 3 Gegnern, hat sich als verdienter Gewinner des Turniers heraus kristallisiert.

Zum SV Leukersdorf:

Der 1. Gegner hieß TuS Pleißa.

Die ersten 10 Minuten gehörten den SVL und es schien ein klassisches Null zu Null- Spiel zu werden.

Ein Eckball der TuS in der 12.Minute wurde von beiden Innenverteidiger des Gastgebers unterlaufen, so dass der Pleißaer Spieler unbedrängt, dass 1:0 erzielen konnte.

Fehlende exakte Zuspiele, frühzeitiger Ballverlust, permanentes Umkehrspiel, ungenaues, zu spätes Passspiel in die Tiefe und halbherziges Verschieben, waren die Ursachen, dass dem SVL der Ausgleich verwehrt blieb.

Die Saison- Serie- ohne Niederlage- ist gerissen!

Im 2. Spiel gegen Stahl Reichenhain erzielte Maik Koch bereits in der 8. Minute die 1:0 Führung. Bert Hanke und Ronny Höfel hatten die Möglichkeit das Tor-Konto zu verbessern, jedoch der Gästetorwart hatte etwas dagegen und hielt bravourös.

Auch Stahl hatte seine Chancen, da die Abwehr des SVL sehr offensiv ausgerichtet war und zu selten heraus trat.

Damit ergaben sich große Lücken zwischen den Mannschaftsteilen. Die verdiente Führung konnte behauptet werden.

Eine neue Serie hat begonnen!

Im letzten Spiel, gegen die Eintracht aus Ursprung, begann der SVL sehr dynamisch, es ging um den Vize-Titel.

In der 3. und 4. Minute hatte Maik Koch und Ronny Reicher das 1:0 und 2:0 auf dem Fuß, konnten es jedoch nicht vollenden.

Die Eintracht zeigte wie es geht und erzielte in der 12. Minute, nach einem Kopfball, die 1:0 Führung.

Im Gegenzug, nach schöner Flanke von Ronny Reicher, schloss Bert Hanke zum 1:1 Ausgleich ab.

Ein glückliches Händchen des Coachs und das Können von Mathias Krause führten schließlich zum Sieg. Von der Bank kommend, erzielt er in der 17. und 19. Minute das 1:2 und 1:3 und durfte sich danach wieder erholen.

Ursprung riskierte nun alles und forderte unseren Torwart, Thomas Reuther, zu guten Leistungen heraus. Das Ergebnis reichte für den SVL zu Platz 2.

Fazit: Ein spannendes Turnier, viel Licht und Schatten bei den Leukersdorfern. Es steht noch viel

Arbeit an. Gute Vorbereitung ist kein Selbstläufer für die Spielsaison (5,-€ ins Schwein) !

Spiel-und Torfolge:

SV Stahl Reichenhain : SV Eintracht Ursprung 0:0

TuS Pleißa : SV Leukersdorf 1:0

SV Stahl Reichenhain : SV Leukersdorf 0:1 8.’ M. Koch

SVE Ursprung : TuS Pleißa 0:2

SV Stahl Reichenhain : TuS Pleißa 0:3

SVE Ursprung : SV Leukersdorf 1:3 12.’ 1:0 / 13.’ 1:1 B. Hanke/

17.’ 1:2 M. Krause/ 19.’ 1:3 M.Krause

Platzierung:

1. TuS Pleißa Tore: 6:0 Pkt: 9:0

2. SV Leukersdorf 4:2 6:3

3. SV Eintracht Ursprung 1:5 1:8

4. SV Stahl Reichenhain 0:4 1:8

Aufstellung:

Reuther- Bräunig, Hanke, Wagenknecht, Uhlmann, Richter, Reicher, Rößger, Freitag Krause, Koch, Höfer, Räuber

Spielzeit: 22 Minuten

Schiedsrichter: Steffen Claus SVL ( 2,0 )

Offizielle: O. Arnold, I.Birta, A. Fröschke, St.Hähle, T. Müller, M. Noack, T. Pflister,

J. Werner,

Mannschaftsleiter: Platzvorbereiter, Dress-Manager, Bier- Sponsoren

Coach: St. Grünert