AH`s siegen weiter!

SVL mit Vorteilen in der Chancenverwertung

Mittelbach- Leukersdorf 0:3 (0:2)

Auf einem gut präparierten Rasen und erfreulich, mit einigen Mittelbacher Zuschauern, übernahmen die Leukersdorfer in den ersten Minuten das „ Heft des Handeln“.

Allerdings liefen unsere Zuspiele sehr viel quer und nicht nach ca. zwei Abspielen in die Tiefe.

Hinzu kommt, dass unser Passspiel zu oft ungenau erfolgte u. Umkehr-Situationen entstanden.

 

Das lud die 1860-ziger zu eigenen Aktionen ein.

In der 11. Minute nach einen unsauberen „Hüftscheck“ gegen Th. Uhlmann steht der Mittelbacher Spieler allein vor unseren Keeper und Thomas Reuther klärt im großen Stil.

In der 13. Minute ein brutales Fehlabspiel des SVL, unser Torwart wird ausgespielt und ein Mittelbacher Spieler steht vor unseren leeren Tor. Sein Schuss geht über unseren Kasten!

Wer seine Tore nicht macht…. so lautet die Regel!

Die 16.Minute, Ronny Reicher nimmt aus 18 m maß und erzielt mit einem Flach-Schuss das 0:1.

Die Antwort der Mittelbacher lässt nicht lange warten. In der 22. Minute landet ein Fernschuss an der Latte der Gäste.

Der SVL versäumt, da er auf die abschüssige Feldseite zu spielt, mehr zu schießen.

In der 28. Minute zeigen die Leukersdorfer wie es gehen kann. Eine sehr schöne Ballpassage von Torsten Pflister zu Maik Koch weiter zu Mathias Krause der zum 0:2 abschließt.

Danach immer wieder Ballverluste bei dem SVL, weil der freie, in der nähe stehende Mitspieler den Ball nicht erhält oder nicht flach gespielt wird.

Noch schlimmer ist, dass in Umkehrsituationen der Ballführende Gegenspieler erst nach einer „Abwartephase“ versucht wird unter Druck zu setzen.

Das führt in unserer Abwehr zu Foulspielsituationen und einigen Freistößen für Mittelbach.

In der 37. Minute landet ein Freistoß an den Pfosten des SVL und zum Glück nicht im Tor.

Die 2. Halbzeit beginnt mit einer Maik Koch Chance in der 41.Minute.Knapp über das Tor.

In der 43. und 47. Minute die Antwort der 1860-ziger. Zwei Großchancen, die Thomas Reuther hält. Fortuna hilft uns in der 52. Minute, als ein Schuss knapp vorbei geht.

In der 55., 56. und 57. Minute hat der Gastgeber allerdings großes Glück. M. Koch ( Außennetz), St Hähle (schöner Angriff-knapp vorbei) und R. Reicher(ebenfalls schöner Angriff u. knapp vorbei).

In der 59. Minute, nach schöner Vorarbeit von Torsten Pflister, erzielt Maik Koch das 0:3.

Nun machten die Leukersdorfer Druck. In der 60. Minute Jens Rößger Freistoß, 61.- Torsten Pflister Schuss und in der 65. erneut Torsten Pflister Schuss, alle knapp vorbei.

Mittelbach gab nicht auf und kämpfte um den Anschlusstreffer. Sie erarbeiteten sich in der 71. und 73. Minute erneut Freistöße, die knapp das Ziel verfehlten.

Steve Hähle hätte in der 74. Minute die bessere Chancenverwertung, an diesem Tag, belegen können. Ganz allein durch gespielt bis zum Torwart und leider unplatziert abgeschossen so das der Keeper den Ball halten kann.

Fazit: Das Chancenverhältnis war 11 ( dav. 3 Tore) zu 8 für Leukersdorf. Die Zuspiele müssen

weiter verbessert werden.

Aufstellung:
Reuther (1,5)- Leichsenring (3,0), Freitag (2,5), Uhlmann (2,5), Gasch (3,0 ab 49. Wagenknecht 3,0), Rößger (2,0), Albrecht (3,0), Pflister (2,0), Krause (3,0 ab 49. Hähle 3,0), Reicher (2,5), Koch (2,0 ab 67. Lorenz)

Spielzeit: 2x 40 Minuten

Schiedsrichter: Mittelbach ( 2,5 )

Wechselspieler: St. Hähle Danke für Eure Einsatzbereitschaft !

K. Lorenz - II -

S. Wagenknecht - Ii -

Offizielle: A. Fröschke ( Toll die starke Team-Zugehörigkeit), S. Richter

Mannschaftsleiter: Dress-Manager, „ Fahrdienst“ ,Bier- Sponsoren

Coach: St. Grünert

Torfolge:

0:1 16. Min SV Leukersdorf R. Reicher Schuss von 18m-flach

0:2 28. Min SV Leukersdorf M. Krause T.Pflister, M.Koch, Vorarbeit - Schuß

0:3 59. Min SV Leukersdorf M. Koch Vorarbeit T. Pflister- Schuss

S.G.