AH`s siegen erneut!

TSV Einheit Claußnitz - SV Leukersdorf 2:4 (2:1)

SVL hatte in der 2. Halbzeit etwas zum“Zulegen“

Bei traumhaften „Sommerwetter“, trotz Unwetterwarnung, im sehr gepflegten Sportpark von Claußnitz (etwas weicherer Rasen- wäre super), trafen zwei Mannschaften aufeinander, die sich bereits kennen und vor Ehrgeiz sprühen. Dabei steht das sportliche Treffen im Zeichen des Freundschaftsspieles und wird sicher von beiden Mannschaften auch so gesehen!

 

Der TSV Einheit begann wie die „Feuerwehr“ mit einem starken Pressing.

Durch den Gast begünstigt, war die Fehlabspielquote sehr hoch. Die Ursache, lag nicht allein daran, dass die Mannschaft auf 6 Positionen gegenüber der Vorwoche verändert wurde. Der freie Mitspieler wurde schlicht übersehen und spielen auf dem Fuß fand selten statt.

Die Leukersdorfer versuchten mit langen, unplatzierten Pässen das Mittelfeld zu überbrücken und die beiden offensiven Außen zogen sich beim Spielaufbau zu sehr in die eigene Hälfte zurück. Dadurch kamen die Abwehrspieler vom TSV mit und es entstand das schönste Forechecking. Hinzu kommt: Verschieben ist leider wieder ein Fremdwort, wir machen es uns lieber schwerer!

So erarbeitete sich der Gastgeber einige Chancen in den ersten acht Minuten.

In der 9. war es dann so weit, ein erneuter Durchbruch auf unser linken Seite und es stand 1:0.

Der sofortige Positionswechsel zwischen S. Gasch und S. Richter brachte vorübergehend mehr Stabilität. Mit S. Richter kamen auf der Sechs auch neue Impulse.

Nach einer präzisen Flanke von D. Freitag auf D. Räuber in der 17. Minute entstand folgerichtig auch der Ausgleich zum 1:1.

Die 21. Minute war bitter für Maik Höfer, der sich erneut am Knöchel verletzte und raus musste.

In der 26. und in der 28. Minute hatte Bert Hanke zwei gute Chancen auf den Führungstreffer, nach jeweils schöner Vorarbeit von Thomas Uhlmann. Beide leider knapp vorbei.

Das rächte sich in der 30. Minute. Erneut sieht die linke Seite des SVL nicht gut aus, es wird in der Abwehr nicht verschoben und das Zuspiel von rechts, kann der Claußnitzer am langen, linken Pfosten unbedrängt einschießen.

Drei Abwehrspieler vom SVL zögern und warten mit ihrer Aktion - warum?

Die 32., 33. und 34. Minute gehört Detlef Räuber - leider aber immer am Tor knapp vorbei. Ob allein vor dem Torhüter des TSV, der sehr gut hielt, aber auch nicht wie ein Senior aussah, oder nach guter Vorarbeit von S. Gasch und T. Pflister - es fehlten Zentimeter.

In der 37. Minute erwischte es Dieter Freitag mit einem Muskelfaserriss. Er musste raus.

Zum Glück war die „Bank“ stark besetzt.

Die 38. u. 42. gehörten erneut den Gästen. Chancen von J. Rößger u. M. Koch gingen knapp vorbei.

Vor der Pause, 44. Minute, setzte Einheit noch ein Schrecksignal. Die SVL-Abwehr war schlecht!

Die 47. und 51. Minute gehörten wieder Detlef Räuber, zwei Chancen die erneut knapp vorbei gehen. In der 54. Minute der Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit von S. Richter und M. Krause erzielt Maik Koch ein klasse Tor.

Siegfried Richter macht seinen Fehler von der 9. Minute wieder gut und erzielt in der 60. Minute mit platzierten Schuss die Führung zum 2:3.

Die 62., 66. und 72. Minute gehörten Steve Hähle. Nach D. Räuber–Flanke und M. Krause-Freistoß, gehen die Schüsse noch knapp vorbei, aber in der 72. verwandelt er den Elfer eiskalt.

Die Gastgeber geben nicht auf, verlieren durch Diskussionen jedoch die Konzentration auf das Spiel, bleiben aber immer gefährlich.

Mit Chancen in der 75. Minute (M. Koch) und in der 87. erneut von St. Hähle geht das gewendete Spiel für den SVL erfolgreich zu Ende.

Fazit: Der SVL hatte etwas zum „Nachschieben“ von der Bank. Der Ball lief in der 2. Halbzeit einfacher und besser. Eine Super-Solo-Leistung von Th. Uhlmann. Das entbindet den Abwehr-Chef jedoch nicht, in erster Verantwortung die Hintermannschaft zu organisieren!

Gute und schnelle Besserung für die beiden Verletzten!

Training: Auf Grund der Feiertage und Siege, ist Spielpause, aber am 30.05. 18.30 Uhr – Training!

Das nächste Freundschaftsspiel findet am: 06.06.14 als Heimspiel statt. Anstoß: 18.00 Uhr,Treff: 17.15 Uhr.

S.G.

Aufstellung:

Reuther (2,0)- Freitag (2,5, ab 37. Leichsenring 2,5), Wagenknecht (3,0), Uhlmann (1,5), Richter (2,5), Rößger (2,0 ab 46. Krause 2,5), Gasch (3,0 ab 50. Albrecht 2,5), Pflister (3,0), Hanke (2,5 ab 53. Hähle 3,0), Räuber (2,0), Höfer (ab 21. Koch 2,0)

Coach: St. Grünert

Torfolge:

1:0 9. Min TSV Einheit Claußnitz Fehler linke Abwehrseite SVL

1:1 17. Min SV Leukersdorf D. Räuber D. Freitag Vorarbeit - Kopfball

2:1 30. Min TSV Einheit Claußnitz Fehler l. S. SVL, langer Posten frei

2:2 54. Min SVL M. Koch Vorarbeit S. Richter/M. Krause

2:3 60. Min SVL S. Richter Platzierter Schuss

2:4 72. Min SVL St. Hähle Foulelfmeter, platzierter Schuss