Hoher Sieg gegen den Tabellenletzten

Das Ergebnis gegen Beutha täuscht über den Spielverlauf.
TSV Beutha- SV Leukersdorf 1:7 (1:2)

Schiedrichter: D. Haase (Zwönitz)

Bei bestem Fußballwetter ging es in Affalter auf einem Kunstrasenplatz der älteren Generation gegen Beutha.

Den "Gastgebern", bekannt für ihre ziemlich robuste und emotionale Spielauffassung, wurde erst ziemlich spät der "Zahn gezogen".

Das Schlusslicht der Tabelle versteckte sich zunächst nicht, die besseren Chancen besaß aber der ehemalige Kreisligist und nutzte diese. in der 17. Minute konnte Marcel Rudolph nach Vorarbeit von Tobias Freytag und Marcel Schubert zur Führung vollenden. Sieben Minuten später traf Schub selber, diesmal kam die Zuarbeit von Karsten Haberehrn und Rudi.

In der 32. Minute hatte Beutha einen Freistoß aus halbrechter Position. Diesen konnte der Schütze an der Mauer vorbei in den kurzen Winkel zum Anschlußtor nutzen.

Rudi hätte bereits zwei Minuten später den alten Abstand wiederherstellen können, können... Die robuste, und vom Schiedsrichter kaum verwarnte, Gangart der Beuthaer zeigte Wirkung, so mußte Karsten in der 37. Minute verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Tino Roder. Zwei Aufreger gab es noch kurz vor der Pause. Rudi Großchance konnte der ansonsten schwache Tormann der Gäste parieren, da er angeschossen wurde, dann hatte Beutha die Möglichkeit. Knapp am Tor und Pfosten vorbei!

Das Spiel wurde schlechter, Beutha konnte offensichtlich nicht mehr- bis auf Einsatzwillen hatten sie nichts entgegenzusetzen- wir wollten wohl nicht mehr. Ralf Büttners Kopfball an den Pfosten in der 50. Minute war da in dieser Phase noch ein Höhepunkt.

In der 70. Minute nutzt Schub einen Abwehrfehler zur Vorlage für Rudi, der am Torhüter gekonnt vorbei zur 3:1 Führung einschiebt.

Nun ließen die Kräfte der Beuthaer spürbar nach.

76. Minute, Rudi behauptet den Ball gegen einen Verteidiger, steckt durch auf Marcel Müller, dieser verwandelt abgeklärt.

Wechsel beim SVL in der 80. Minute, Jonny Sillack kommt für Tobias Freytag.

Drei Minuten später tankt sich "Bäck" unhaltbar durch 3 Gegener durch und verwandelt unhaltbar aus 20 m.

Im Anschluß wurde Schub ausgetauscht, es kam Martin Rother.

Etwas übermotiviert holte sich dieser zunächst gelb, bevor er mit einem Seitfallzieher das halbe Dutzend voll macht.

Kurz vor Schluß kommt noch ein Verteidiger namens Reicher im Doppelpaß mit Halama zu einer guten Chance, der abgewehrte Versuch wird von Ralle aus 15m genutzt.

Fazit: Ein verdienter Sieg, der sicherlich aufgrund der 1. Halbzeit zu hoch ausfiel. So konnte der Trainer auch nur bedingt zufrieden sein, am kommenden Sonntag gilt es eine Schippe drauf zu legen!

Aufstellung: Gansauge- Halama, Leichsenring, Reicher, K. Haberehrn( ab 37. T. Roder), Büttner, M. Müller, Freytag( ab 80. Sillack), Bartscht(C), Schubert(V) ab M. Rother(V), Rudolph

Torfolge:

0:1 Rudolph (17.)

0:2 Schubert (24.)

1:2                (32.)

1:3 Rudolph (70.)

1:4 M. Müller (76.)

1:5 M. Müller (83.)

1:6 M. Rother (90.)

1:7 Büttner (92.)