Senioren verlieren Spiel durch undisziplinierte Mann-Raumdeckung!

SV Leukersdorf - ESV  Zschorlau  2:4 (1:2)

Erneut schlechte Spielvoraussetzungen beim Match gegen die Zschorlauer. Sie reisten nur mit 10 Spielern an und davon (lt. Interna) nur 4 Ur-Senioren. Dazu kam noch ihr Wunsch nach Spieler-Unterstützung an den Coach des SVL. Im Interesse des Spielcharakter und mit toller Unterstützung sowie Fairplay – Einstellung der Spieler, I. Birta sowie D. Finsterbusch, unterstützte der SVL den Gast. Was dieser allerdings vergessen hat, sich bei dem Coach, Stellvertretend für das Team des SVL, zu bedanken. Des weiterem fehlten dem Gastgeber erneut 9 Spieler. Inzwischen Normalität!

Weiterlesen...

Senioren geben Führung gegen starken Gegner leichtfertig aus der Hand!

FSV Zwönitz - SV Leukersdorf  5:4 (4:3)

Wegen des unbespielbaren Heimplatz des SVL musste dem FC Stollberg abgesagt werden. Einen Platztausch konnten die Stollberger leider nicht realisieren, deshalb war das „Einspringen“ der Zwönitzer mit ihrem Kunstrasenplatz ein Glücksfall. Dass, erneut 12 Spieler der AH- Leukersdorf für dieses Match nicht zur Verfügung standen, daran hat man sich inzwischen gewöhnt. Problematischer ist die zu lange Anpassungszeit des SVL an die kleinere Größe eines Kunstrasenplatzes und die Bremswirkung des Balles auf diesen Belag. Gut gemeinte Zuspiele blieben, übertrieben, liegen und provozierten das Pressing!

Weiterlesen...

Kantersieg der Senioren und Detlef Räuber ein eiskalter „Vollstrecker“!

SV Leukersdorf - TSV  Elektronik Gornsdorf  7:2 (3:2)

Der Spielstart stand unter keinem guten Stern. Die Gornsdorfer kamen mit 8 Spielern in Leukersdorf an. Sie konnten zwar auf noch 2 „nachrückende“ Spieler hoffen, aber der Spielbeginn wäre mit 11 (+ 1 Ersatz) des SVL gegen 8 „ Elektroniker“ erfolgt. Um den spielerischen Wert des Treffens und den Eigenen Spielern gerecht zu werden, entschied sich das Team des SVL einen Spieler abzugeben und mit 10 Spielern, bis zum Eintreffen des 10. Mannes des Gastes zu beginnen. Dies bedeutete den Verzicht auf den eigenen 11.Spieler! Ab der 38. Minute waren beide Teams voll besetzt. Der SVL nun allerdings ohne Wechselspieler!
Ein Riesen- Dankeschön für das große Herz unseres Magyaren, Imre Birta. Unser Routinier hat im Interesse des sportlichen Wertes, erneut eine „Not- Delegierung“ ohne zu murren angenommen. Seine Stärken und seine Fairness wurden jedoch vom Gast erst in der 2. Halbzeit richtig erkannt.

Weiterlesen...

Senioren helfen guten Lichtensteinern beim siegen!

SV Leukersdorf - SSV Lichtenstein  1:5 (0:3)

Das Positive ist schnell berichtet. Das Leukersdorfer Urgestein, Klaus Lorenz, hat das neue Lebensjahr mit einem weiteren Einsatz begonnen. Somit hat er sein Spielalter gegenüber anderen Aktiven in eine fast unerreichbare Sphäre getrieben. Sehr schön war auch, dass erneut ein Linienrichterteam den Schiri, Steffen Claus, die „Arbeit“ erleichtert hat. Damit haben sie einen wirkungsvollen Beitrag zur Verbesserung der Spielleitung geleistet. Das ist bei einem Spiel der SVL-AH keine Selbstverständlichkeit. Danke an alle Linienrichter!

Weiterlesen...

Kantersieg der Senioren gegen gehandicapte Jahnsdorfer!

SV Leukersdorf - TSV  Jahnsdorf/ Neukirchen  10:0 (2:0)

Wenn ein Gästecoach vor dem Spiel Falten auf der Stirn hat weil ihm seine Spieler im Stich gelassen haben, dann hat auch der Gegner ein Problem. Das Spiel bekommt nicht den erwarteten, spannenden Charakter den es vorher versprochen hat. Einige Jahnsdorfer/ Neukirchener hatten es sich kurzfristig anders überlegt und hielten das Spiel der 3. Liga, CFC gegen Zwickau, für wichtiger, als selbst aktiv zu werden und dem Spielpartner seinen Respekt zu zollen! Damit das Spiel abgesichert werden konnte, erklärten sich 3 Spieler bereit beim Gast auszuhelfen. Der Dank, die Achtung und Anerkennung für große Teamfähigkeit, gebührt: Imre Birta, Thomas Reuther und Ronny Seyfert.

Weiterlesen...