Kampfspiel der Senioren in Niederdorf!

FSV Niederdorf - SV Leukersdorf  2:4 (0:2)

Auf dem Kunstrasenplatz in Niederdorf, in Nähe der Autobahn, fand ein ausgesprochenes Kampfspiel statt. Die Niederdorfer- Kiebitze hatten ihre helle Freude an diesem „Jo-Jo-Spiel“. Grund dafür war eine permanente Fehlpassquote auf beiden Seiten. Die Leukersdorfer benötigten auf Kunstrasen einfach zu lange um sich auf das veränderte Ballverhalten und die Abmaße des Platzes einzustellen. Sie machten es sich unverständlicherweise selbst sehr schwer. Eine große Anzahl der Zuspiele kamen ungenau, die Laufbereitschaft- ohne Ball- war arg verbesserungs- bedürftig. Zum Glück, stand weitestgehend die Abwehr. Erst als das Abspieltempo und die kämpferische Einstellung vom ganzen Team erhöht wurden, kamen sie auf die Siegerstraße!

Eine tolle Leistung, dass die Niederdorfer, in der letzten Minute, als Ausweichgegner für die Lunzenauer, für ein Spiel zur Verfügung standen. Vielen Dank!
Sie waren ein nie aufgebender Gegner, verkürzten zweimal den Rückstand und waren dem Unentschieden sehr nahe.

Der Beginn war hektisch mit häufigen Ballwechseln. In der 11. Minute musste der SVL- Keeper, J. Hirschberger, erst einmal eine kurze Auszeit nehmen, da man ihm mit einem satten Schuss die „Manneskraft“ beeinträchtigt hatte.
J. Rößger schloss in der 15.’ mit seinem Schuss aus 20m, den der Torwart prallen lassen musste, den ersten ernsthaften Angriff ab. Nach einem, von M. Höfer präzise getretenen Eckball, in der 16.’, köpfte St. Hähle knapp über das Tor.
Auf der Gegenseite wurde J. Hirschberger, überflankt. Am langen Pfosten stand ein Niederdorfer Angreifer völlig frei. Dieser konnte seinen Vorteil jedoch nicht nutzen.

Eine Minute später, 17.’, stand es durch einen platzierten Schuss von D. Räuber, 0:1.
Danach erneut viel zu schneller Ballwechsel zwischen den beiden Teams.
In der 23. Minute, nach einem Eckball, erneut von M. Höfer getreten, diesmal auf dem Kopf von M. Koch und es stand 0:2.

Das brachte die laufstarken Spieler des FSV wieder auf dem Plan und J. Hirschberger musste mit einer „Heldentat“ zwei Torschüsse hintereinander parieren. Er verhindert den Anschlusstreffer.
Danach das bekannte Auf und Ab mit ständigen Ballwechseln.
M. Höfer traf in der 31.’ leider nur das Außennetz. Auf der Gegenseite, fünf Minuten später, ein Schuss knapp über das Tor der Gäste. Das war das letzte große Ereignis vor der Pause.

Die Niederdorfer müssen richtig analysiert haben, denn mit dem Anpfiff, in der 41.’, erzielten sie aus 16m, aus halblinker Position, das 1:2.

Nun war der SVL erneut gefragt. In der 46.’ schoss M. Höfer noch über das Tor. In der 51.’, nach Flanke von M. Koch, stand J. Sillack total frei vor dem Tor und verzog.
Das war der Zeitpunkt ausgeruhte „Kräfte“ einzusetzen. D. Finsterbusch und H. Gränitz kamen.
In der 52. Minute spielt M. Koch, J. Sillack, erneut frei und diesmal stand es 1:3.

Wiederholter Seitenwechsel. In der 55.’ verhinderte J. Hirschberger den Anschlusstreffer. Auf der Gegenseite, in der 56.’, hatte M. Koch, dass 1:4 auf dem Fuß. Eine Riesenchance!

Die Niederdorfer kontern mit mindestens 3 Offensiven und überlaufen sehr schnell das Mittelfeld.
Aus den anderen Mannschaftsteilen rückte man zügig nach.
Nach einem Fehlabspiel aus der rechten Abwehrposition auf das Abwehrzentrum, bei laufendem Pressing des FSV, gelang dem Gastgeber das verdiente 2:3 in der 64.’

Dieser Treffer gab dem FSV noch einmal Kraft und mobilisiert die Kiebitze. Sie zogen das Tempo noch einmal an. Es fehlt jedoch die Konzentration zum Abschluss. In der 66. Minute kommt Th. Reuther wieder für den verletzten D. Herzog zum Einsatz. Nach einem Durchbruch von M. Koch in der 72. Minute, kann er nur mit einem Foul gestoppt werden.
Der in diesem Spiel 1. Elfmeterschütze, St. Hähle, verwandelte sicher zum Endstand von 2:4.

Spielzeit: 2x 40 Minuten

Schiedsrichter: Niederdorf ( 1,5 )

Wechselspieler:
H. Gränitz Danke für Eure Einsatzbereitschaft !
D. Finsterbusch - II –

Offizielle: E. Weidauer, A. Fröschke

Mannschaftsleiter: Dress-Manager, Taxi-Fahrer, Biersponsoren

Aufstellung: J. Hirschberger, D. Herzog, St. Hähle, Th. Uhlmann, R. Seyfert, M. Koch,
J. Sillack, J. Rößger, D. Räuber, Th. Reuther, M. Höfer, H. Gränitz, D.
Finsterbusch,

Coach: St. Grünert

Torfolge:
0:1 17. Min SV Leukersdorf D. Räuber Klassischer „ Räuber- Distanzschuss“
0:2 23. Min SV Leukersdorf M. Koch Klasse-Eckball v. M. Höfer, Kopfball
1:2 41. Min FSV Niederdorf Schuss aus 16m, halblinke Position
1:3 52. Min SV Leukersdorf J. Sillack Zuspiel M. Koch, präziser Abschluss
2:3 64. Min FSV Niederdorf Abspiel d. re. Verteidiger in die Mitte
2:4 72. Min SV Leukersdorf St. Hähle Foulelfmeter an M. Koch