Seniorensieg gegen starke Oberlungwitzer!

SV Leukersdorf - Oberlungwitzer SV 3:2 (1:2)

Die Highlights vor dem Spiel waren, dass die Oberlungwitzer mit einem starken Team anreisten und auf der Gastgeber Seite, der eine enge Bande mit dem AH Team pflegende, K. Günther, mitspielte. Eine Ausnahmesituation für Leukersdorf. Er wollte sich etwas fit halten. War sehr unglücklich da er in die Innenverteidigung musste. Ziel war es, eine Wettbewerbsverzerrung weitestgehend zu vermeiden. Er war aber ab der 70. Minute da nicht mehr zu halten.

Das erklärte auch das anfängliche vorsichtige agieren des Gastes, der natürlich zu dieser Personalie informiert wurde. So übernahm der SVL die Initiative. Von der 1.-5. Minute schossen sie den Keeper der Gäste warm. Er hielt die Schüsse von 2x R. Höfel, D. Räuber und Th. Reuther.

In der 10. Minute das erste Solo der Gäste durch den Strafraum des SVL und Schuss an das Außennetz. In der 15.’ ein Schuss von R. Seyfert und eine Minute später zeigten die OLW wie es geht und es steht 0:1.
Nun wechselte das Geschehen in den beiden Strafräumen. In der 22.’ eine Großchance der OLW.
In der 28. Minute ein schöner Doppelpass mit D. Räuber, auch mit etwas Glück und Th. Uhlmann vollstreckte präzis zum 1:1 Ausgleich.

R. Höfel hatte in der 33.’ eine Großchance, konnte sich jedoch nicht zum Abschluss mit rechts entscheiden. In der 34.’ konnte sich der Keeper des SVL auszeichnen und hielt den gefährlichen Ball der Oberlungwitzer. Der SVO, schoss die 1:2 Führung in der 39.’ Die Stürmer des OLW gingen im Strafraum spazieren und die Abwehr des SVL verlies sich, zu unrecht, auf K. Günther.

Die Phase vor der Pause gehörte erneut den Leukersdorfern. J. Sillack schlug in der 42.’ eine Musterflanke auf den Kopf von Th. Uhlmann. Der Kopfball geht knapp vorbei. Bei R. Höfel’s Schuss in der 44.’ hatte der Keeper der Gäste große Probleme und kann den Ball nicht festhalten.

Mit den Anpfiff zur 2. Halbzeit kam St. Hähle und M. Koch für die fleißigen Th. Reuther und D. Räuber. Nach der Pause erneut ein wechselndes Geschehen in den Strafräumen. In der 46.’ standen 2 Spieler des OLW im Strafraum des SVL total frei. Dann kam erneut eine Druckphase der Gastgeber. In der 47.’ schoss R. Höfel an die Lattenunterkante, in der 48.’ hielt der Gästekeeper den Schuss von St. Hähle. R. Höfel schoss in der 60.’ an das Lattenkreuz. In der 63.’ bekam St. Hähle den Ball leider nicht in das Tor. Eine Großchance!

Wer die Tore nicht schießt…… In der 64. Minute, konterte der OLW-SV und T. Müller, der Keeper des SVL, vollbrachte eine „ Heldentat“. Die Leukersdorfer standen in dieser Situation mit 5 Spielern vor dem Ball!

Eine Minute später schoss J. Sillack an das Lattenkreuz und R. Höfel hatte in der 67.’ eine Riesenchance. Insgesamt leider nichts Zählbares. Der Spielstand war immer noch 1:2!
Auch das nun nicht mehr „Halten“ an seiner Position von K. Günther brachte keinen Vorteil.

In der 78. Minute kam I. Birta für M. Krause zum Einsatz. Das führte zu einem Tausch der Positionen von M. Koch und R. Höfel. Die Aufmerksamkeit auf K. Günther, der bis dahin unscheinbar in Aktion trat, wurde abgelenkt und in der 79. Minute zog er aus spitzen Winkel ab. Es stand 2:2.

Der OLW-SV reagierte sofort und T. Müller vollbrachte seine 2. „Heldentat“. Er klärte vor der Linie. In der 83. Minute musste S. Wagenknecht verletzt vom Platz und S. Gasch, der in die Innenverteidigung ging kam zu seinen frühzeitigen Comeback.
Die Entscheidung fiel erst in der 89. Minute. Erneut wurde K. Günther nicht intensiv bewacht und es gelang ihm, erneut aus spitzen Winkel, dass Siegestor zum 3:2 zu erzielen.

Der Oberlungwitzer SV war der erwartet schwere Gegner und insbesondere der Konterstil mit 4 Offensiven, mit schnellen Umkehrsituationen, beeindruckte. Die Abwehrorganisation, tief stehend, offenbarte Lücken. Denn die Leukersdorfer hatten eine Vielzahl an Chancen.
Sie wiederum hatten ihre Schwächen, im Umkehrspiel, im Abspielverhalten und in der Staffelung bei Angriffen. Insgesamt wäre ein Unentschieden dem Spielverlauf gerecht geworden. S.G.

Spielzeit: 2x 45 Minuten

Schiedsrichter: Steffen Claus SVL ( 2,0 )

Wechselspieler:
I. Birta, S. Gasch, Danke für Eure Einsatzbereitschaft !
St. Hähle, M. Koch, - II -

Offizielle: M. Noack, T. Schleider

Mannschaftsleiter: Platzvorbereiter, Dress-Manager, Bier- Sponsoren

Aufstellung : T. Müller, S. Wagenknecht, K. Günther, Th. Uhlmann, R. Seyfert, J. Sillack
M. Koch, J. Rößger, D. Räuber, M. Krause, St. Hähle, Th. Reuther, R. Höfel
I. Birta, S. Gasch,
Coach: St. Grünert

Torfolge:
0:1 16. Min Oberlungwitzer SV 18m- Schuss aus Mittelstürmerposition
1:1 28. Min SV Leukersdorf Th. Uhlmann Doppelpaß mit D. Räuber
1:2 39. Min Oberlungwitzer SV 18m-Schuss aus Mittelstürmerposition
2:2 79. Min SV Leukersdorf K. Günther Spitzer Winkel halbrechte Position
3:2 89. Min SV Leukersdorf K. Günther Spitzer Winkel halbrechte Position