Junge Zschorlauer überrennen den SVL

ESV Zschorlau - SV Leukersdorf  5:1 (2:1)

Die ersten 20 Minuten hat der SVL guten Fußball gespielt, danach übernahm der Gastgeber das Zepter und fegte den SVL schließlich vom Platz. Die läuferische Überlegenheit des Gastgebers und das Spielverständnis der „Jungen Wilden“ brachte den SVL zum Fall.
Dazu kam das Chaos in den eigenen Reihen. Die Mannschaftsteile standen zu weit auseinander, so das der Gegner immer wieder zwischen die Reihen kam. Verschoben wurde nur selten und halbherzig. So bekam der SVL keinen Zugriff mehr auf das Spiel.
Es begann eigentlich verheißungsvoll. Nach kurzem Abtasten übernahm der SVL die Initiative. In der 9. Minute steht S. Hähle frei vorm Tor. Sein Schuss geht aber genau auf den Torwart. Zwei Minuten später macht es M. Höfer besser. Sein 20m Schuss aus halbrechter Position schlägt ins untere linke Eck zur 1: 0 Führung ein. Nach Doppelpass mit M. Krause hat J. Rößger die Riesenchance einen weiteren Treffer zu markieren. Sein Schuss aus 10m geht jedoch über das Tor. Danach übernahm der Gastgeber das Geschehen. Gespielt wurde vorwiegend über die schnellen Außen, die mit scharfen Flanken die Angreifer fütterten.
In der 30. Minute kommt ein Zschorlauer nach einer Maßflanke von rechts frei zum Kopfball und erzielt den Ausgleich. Der Gastgeber drückt weiter aufs Tempo. Der SVL kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. In der 36. Minute „ vernascht“ ein Zschorlauer auf der rechten Abwehrseite vier Leukersdorfer , legt den Ball noch zu einem Mitspieler kurz ab
und der Schuss schlägt ins untere rechte Eck zum 2:1 für den ESV ein.
Nach der Halbzeit kommt D. Finsterbusch für H. Gränitz ins Spiel.
Am Spielgeschehen ändert sich nichts. Durch Glanztaten von T. Müller im SVL-Tor in der 55. und 57. Minute bleibt der SVL noch im Spiel. Weiterer Wechsel im SVL-Team.
Für M. Krause spielt ab der 63. Minute I. Birta. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau spielen in der 66. Minute 2 Zschorlauer gegen einen Leukersdorfer Katz und Maus und es steht 3:1. Ein Schuss aus 18m verfehlt in der 68. Minute knapp das Leukersdorfer Tor. Kurze Zeit später schlägt es erneut im Leukersdorfer Kasten ein. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld spielt der Gastgeber in die Schnittstelle der Abwehr. Zwei Zschorlauer laufen allein auf das SVL-Tor und es steht 4:1. Erneuter Wechsel beim SVL. Für S. Wagenknecht kommt H. Gränitz zum Einsatz.
Eine Chance ergibt sich noch für S. Hähle. Sein 18m Schuss geht in der 78. Minute am Tor vorbei. Den Schlusspunkt setzt jedoch der ESV in der 80. Minute mit einem 20m Schuss
zum 5:1 Endstand.

Vorinfo: Am 12.08.16 Heimspiel 18.30 Uhr gegen FSV Burkhardtsdorf J.R.

Spielzeit: 2x 40 Minuten

Schiedsrichter: Zschorlau

Wechselspieler: I. Birta Danke für Eure Einsatzbereitschaft !
D. Finsterbusch - II –

Offizielle: A. Froeschke

Mannschaftsleiter: Dress-Manager, Taxi-Fahrer, Biersponsoren

Aufstellung: T. Müller, B. Hanke, S. Wagenknecht, Th. Uhlmann, D. Räuber,
H. Gränitz, St. Hähle, J. Rößger, Th. Reuther, M. Krause,
M. Höfer, I. Birta, D. Finsterbusch
Coach: J. Rößger


Torfolge:
0:1 11. Min SV Leukersdorf M. Höfer Schuss aus 20m, halbrechte Position
1:1 30. Min ESV Zschorlau freier Kopfball, Flanke von rechts
2:1 36. Min ESV Zschorlau Schuss aus 10m, Ablage nach Solo
3:1 66. Min ESV Zschorlau Fehlpass beim Spielaufbau, 2 zu 1 Situation
4:1 72. Min ESV Zschorlau Fehlpass im Mittelfeld, 2 Zschorlauer gegen T. Müller
5:1 80. Min ESV Zschorlau Schuss aus 20m